Ahrtalreise Home l Kontakt l Impressum & Datenschutz
Ahrtal
Wein & Kulinaria l Wandern & Freizeit aktiv l Wellness & Kur
Highlights l Feste l Orte l Themen l Ahrtal-Bücher


     
Marienthal
     

    Das runde Dutzend

     
Kurios, aber dieser doch nicht gerade große Ort gehört nicht mal sich selbst, sondern einerseits zur Gemeinde Dernau und andererseits zur Kreisstadt Bad Neuenahr-Ahrweiler.
Die Grenze bildet der Hubach, der im Ort überbaut wurde und erst oberhalb sichtbar wird. Schon im Mittelalter stellte dieses Wässerchen die Grenze zwischen den saffenburgischen und kurkölnischen Territorien dar.

Graf Adolf von Saffenburg ermöglichte hier denn 1137 die erste Klostergründung im Ahrtal, die neue Heimat für 37 Augustinerinnen aus dem limburgischen Rolduc wurde. 1141 weihte Erzbischof Arnold von Köln die Kirche ein. Viele Damen aus dem Adel wurden im Kloster Marienthal aufgenommen, besonders jene, die schwer unter die Haube zu bekommen waren.

Ruine der Klosterkirche in Marienthal

Stimmungsvolles Ambiente: Die Ruine der Klosterkirche


Aus den ersten Jahrhunderten ist nicht viel überliefert, im 30jährigen Krieg (1618-1648) wurde das Kloster durch schwedische und französische Truppen stark in Mitleidenschaft gezogen und größtenteils zerstört. Erst 50 Jahre später, ab 1699 entstand ein barocker Neubau, von dem heute noch das Äbtissinnenhaus im talwärts gelegen Klosterteil erhalten ist.

Die französischen Revolutionsheere machten dieser neuen Herrlichkeit knapp 100 Jahre später den Garaus, die Klosterinsassen flüchteten ins Rechtsrheinische. Mit der Säkularisation 1801 wurde auch Marienthal als Kloster endgültig aufgehoben und 1811 auf Abbruch verkauft. Die Anlage verkam zu einem Steinbruch.

 

Das Gelände blieb bis 1910 in wechselndem Privatbesitz, aus diesem Jahr stammt auch das Herrenhaus im Garten. Zur selben Zeit wurde die Ahrtalbahn zweigleisig ausgebaut und die Eisenbahngesellschaft übernahm das Anwesen als Verwaltungsgebäude.

Nach dem 1. Weltkrieg verlor die Ahrtalbahn ihre Bedeutung. 1925 entstand auf dem alten Klostergelände die "Staatliche Weinbaudomäne Marienthal" als Lehr- und Versuchsanstalt. 2004 verkaufte das Land Rheinland-Pfalz das Objekt an eine regionale Investorengemeinschaft, zu der die bekannten Winzer Meyer-Näkel und Brogsitters sowie die Winzergenossenschaften Mayschoß-Altenahr und Ahr-Winzer eG gehören. Seitdem besteht hier das "Weingut Kloster Marienthal".


Regierungsbbunkerk Marienthal
Relikt aus der Zeit des "Kalten Krieges": Eingangsbauwerk zum ehemaligen Regierungsbunker oberhalb von Marienthal

Unter der harmlosen Bezeichnung "Dienststelle Marienthal" verbarg sich ab etwa 1958 eines der bestgehütesten Geheimnisse der Bundesrepublik: der Ausbau alter Eisenbahntunnel oberhalb der Ortschaft zu einem ABC-sicheren Bunker für die Verfassungsorgane des Bundes, dem sogenannten Regierungsbunker. Die Bauleitung hatte ihren Sitz im ehemaligen Herrenhaus.


Klaus Doldinger 2013 in Marienthal
Klaus Doldinger 2013 in Marienthal

Seit 1996 hat sich die Klosterruine mit ihrer stimmungsvollen Atmosphäre als Veranstaltungsort für Feste und Konzerte etabliert, die beiden wichtigsten sind:
Marienthaler Lichterabende
Festival Musik und Wein


Info
Ahrtal-Tourismus
Hauptstraße 80 - 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
Tel. 02641 / 9171-0
info(at)ahrtaltourismus.de
www.ahrtal.de

Verkehrsverein Weindorf Dernau e. V.
Römerstr. 32 - 53507 Dernau
Telefon: 02643 9047070
verkehrsverein@dernau.de
www.dernau.de


Sehenswert
• Kirchenruine des ehemaligen Klosters

Regelmäßige Veranstaltungen
• Festival Musik und Wein
• Weinparty ABSOLUT WEIN
• Marienthaler Lichterabende
• WeinKulturFestival

Weinlagen
• Marienthaler Jesuitengarten
• Marienthaler Klostergarten
• Marienthaler Rosenberg
• Marienthaler Stiftsberg
• Marienthaler Trotzenberg
 
   
Ahrweiler
Altenahr
Bachem
Bad Bodendorf
Bad Neuenahr
Dernau
Heimersheim
Marienthal
Mayschoß
Rech
Sinzig
Walporzheim


 

Buchtipp

Entlang des Rotweinwanderweges

Entlang des Rotweinwanderweges
Eine umfassende Darstellung der berühmten Wanderstrecke, die auch viele Informationen zu interessanten Punkten rechts und links der Route vermittelt. Das touristische Handbuch der Weinbauregion im Ahrtal.
176 Seiten • 12,80 €
>>Sonderangebot im SET
>>mehr Info
>>weitere Bücher



l l l l
Marienthal
 

       

Auf ahrtal-reise.de
Wein & Kulinaria

Wandern & Freizeit aktiv
Wellness & Kur
Highlights
Feste
Orte
Themen
Bücher über das Ahrtal
Impressum & Datenschutz
Home

 

Partnerprojekte
www.gaasterland-verlag.de

  Eifel-Verlag
l Ahrtal_neu l
 
© Eifel-Verlag 2014 - 2017